35 – Testkasten Niere, Blase, Unterleib, Geopathie

571,20 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Artikelnummer: 818 Kategorie: Schlüsselworte: , , , ,

Beschreibung

Auch für die Veterinärmediziner uneingeschränkt verwendbar!

Mit Hilfe dieses Testsatzes ist es sehr zügig möglich, Belastungen im Bereich Niere, Blase, Unterleib festzustellen. Auch degenerative Tendenzen z.B. der Niere in Richtung des nephrotischen Syndroms, können rasch aufgefunden werden.

Ebenfalls können geopathische Belastungen, E-Smog-Belastungen und radioaktive Belastungen des Patienten sicher und schnell diagnostiziert werden, um diese dann entsprechend zu therapieren.

Information zum Verkäufer: Dieses Produkt wird geliefert und in Rechnung gestellt im Namen der Firma

Dermatologisches Privatinstitut Martin Keymer GmbH, Haferkamp 3, 24235 Wendtorf, Deutschland

Tel.: +49 (0)4343 – 4 94 63-10, Fax: +49 (0)4343 – 4 94 63-11, E-Mail: info@therapeutisches-haus.de

Geschäftsführer: Martin Keymer, UST-ID: DE 216 918 510, Handelsregister Kiel HRB 2374/PL

 

Für Schweizer Kunden:
Bitte bestellen Sie die folgenden Produkte direkt bei unserem Schweizer Vertriebspartner
CosmoMerlindia AG
Obere Sonnhalde 2
CH-5035 Unterentfelden
Tel. +41 (0)62 737 10 70
Fax +41 (0)62 737 10 76
info@cosmomerlindia.ch

>>Hier geht es direkt zum CosmoMerlindia-Shop

Hinweis für naturheilkundliche Therapeuten:
Gerne senden wir Ihnen vorab auf Anfrage Informationen zu den Inhalten der Testkästen zu. Senden Sie uns hierzu eine kurze Mail mit Ihren vollständigen Kontaktdaten an shop@therapeutisches-haus.de oder rufen Sie uns unter der Tel. Nr.: +49 (0)4343 – 4 94 63-10 an.


Rechtlicher Hinweis: Die hier vorgestellten Präparate, die getroffenen Aussagen und die Therapieempfehlungen für naturheilkundliche Therapeuten entsprechen dem Therapiekonzept der sog. Bioresonanztherapie. Die Bioresonanztherapie ist nach schulmedizinischer Sichtweise wissenschaftlich umstritten. Die schulmedizinische Lehrmeinung erkennt keine Wirksamkeitsnachweise an, die nicht ihren materialistischen Vorstellungen entsprechen. Deshalb werden auch nicht die hier angesprochenen Hilfsmittel/Zubehörteile zur Bioresonanztherapie anerkannt. Die nachfolgenden Aussagen beruhen im Wesentlichen auf meinen (Martin Keymer) und den Erfahrungswerten von Anwendern meiner Therapiesystematik.